NATOURbildung
Hotspots der biologischen Vielfalt: Schatzkästen der Natur

Die Grundlage für unsere heutigen “Schatzkästchen” wurde schon 1992 geschaffen. Damals wurde auf der UN-Konferenz von Rio u.a. die Biodiversitätskonvention beschlossen. Diese Hotspots zeichnen sich also durch Artenreichtum aus – und nicht nur das: Hier findet man auch Arten, für die Deutschland eine besondere Verantwortung hat, weil sie entweder weltweit nur hier vorkommen oder ein hoher Anteil der Weltpopulation hier angesiedelt ist.
Und solche Schatzkästen haben wir auch in Rheinland-Pfalz? Ja, am Beispiel des Hotspots Nr. 13, in dem u.a. auch der Nationalpark Hunsrück-Hochwald liegt, erfahren wir in Theorie und Praxis, wie Natur- und Artenschutz in Deutschland funktioniert.

Fortbildungsnummer:
07/2021

Termin:
04.09.2021

Wo:
55767 Leisel

Zeitumfang bzw. Uhrzeit:
6 Stunden

Bemerkung:
Diese Veranstaltung wird als Fortbildung für Nationalparkführer anerkannt.

Allgemeine Informationen und Anmeldung:

Referent:
Jörg Dietrich, Diplom-Biologe, Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer

Anmeldefrist:
Bis 19.08.2021

Teilnahmegebühr:
• Vereinsmitglieder: 45,00 € / Person
• Nichtmitglieder: 55,00 € / Person

Teilnehmerzahl:
10 – 20 Personen

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich per E-Mail bei Frau Dr. Drolshagen-Stegmann, DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück an: hildegard.drolshagen-stegmann@dlr.rlp.de und senden eine Kopie an unseren Kassenführer: limes-cicerone@email.de

Überweisen Sie gleichzeitig den Teilnehmerbeitrag auf unser Vereinskonto:

Natur- und Landschaftsführer/-innen RLP
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
BIC: GENODE51KRE
IBAN: DE30 5609 0000 0006 5008 82
Verwendungszweck: Fortbildung Nr.

Achtung: Erst mit dem Eingang des Teilnehmerbeitrags auf dem Vereinskonto ist die Anmeldung verbindlich.

Eine Anmeldebestätigung und detaillierte Informationen über die Veranstaltung erhalten Sie nach der Anmeldung bzw. kurz vor dem Veranstaltungstermin.

Absage bzw. Abmeldung:
Sollte eine Veranstaltung abgesagt werden müssen, wird der Teilnehmerbeitrag zurück erstattet.

Sollten Sie nicht teilnehmen können, so melden Sie sich bitte schriftlich per E-Mail ab (s.o.). Bei kurzfristigen Abmeldungen wird ein Stornobetrag erhoben:
• bis 14 Tage vor der Veranstaltung: Abmeldung kostenfrei
• bis 7 Tage vor der Veranstaltung: 50 % des Teilnahmebetrags
• danach : 100 % des Teilnahmebetrags.
Da bei den meisten Veranstaltungen die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird versucht, eine Ersatzperson zu finden, wenn eine Warteliste für die Teilnahme existiert.

Zurück zu…