NATOURregion
EIFEL

Die Eifel. Geprägt von uralten Meeren, einem vielfältigen Vulkanismus und einer wechselvollen Geschichte, bezaubert die urwüchsige Landschaft mit besonderen Kleinoden und großen Burgen und lädt zu Ausflügen und Erlebnissen ein.

Weite Höhen und tiefe Täler erlauben umfassende Einblicke in ein Mittelgebirge, das mit einer vielfältigen Flora und Fauna besticht, besondere kulturelle Highlights bietet und keine Wünsche offen lässt.

Keltensiedlungen und Römervillen zeugen von der bewegten Geschichte der Eifel, zahlreiche Burgen wie die Manderscheider Burgen, die Kasselburg, Burg Eltz und Burg Pyrmont belegen die Macht der herrschenden Geschlechter. Kleine Orte wie Monreal ducken sich unter mächtigen Mauern und haben ihre erstaunliche historische Bausubstanz erhalten.

Bekannte Persönlichkeiten hinterließen Spuren: Fritz von Wille setzte der Eifel in Bildern ein Denkmal, Jaques Berndorf schuf eine ausgeprägte Krimikultur und Kaiser Wilhelm II. initiierte den Bau der Erlöserkirche in Mirbach.

Facettenreiche Eifel: Die Kalkeifel, im Devon aus den Ablagerungen eines Meeres entstanden, ist ein Ort der Riffe, Korallen und Fossilien – Gerolsteiner Dolomiten, Weinbergriff bei Kerpen, Kalkmagerrasen und Wacholderheiden in Alendorf und Niederehe mit einer großen Pflanzen- und Tiervielfalt – viele Entdeckungen warten! Die Vulkaneifel ist ein Highlight für geologisch Interessierte! Vulkankuppen wie Hohe Acht und Hochkelberg sind weithin sichtbar und der Arensberg gewährt einen vielschichtigen Einblick ins Innere eines Vulkans. Die Maare – die blauen Augen der Eifel – kommen sehr unterschiedlich daher: Tief und kreisrund das Pulvermaar, flach und mit Schilfgürtel als Vogelparadies der Jungferweiher, vermoort und Lebensorte für seltene Arten Mürmes und Mosbrucher Weiher. Die Moseleifel, angrenzend an bekannte Weinbaugebiete, klimatisch milder. Urwüchsige Täler wie Elztal, Üßbachtal und Liesertal laden zum Wandern ein und sind ein Paradies für Vogelliebhaber und kleine Gewässerfreunde. Die Südeifel, in der Nachbarschaft von Luxemburg, stille Flusstäler von Kyll, Nims, Prüm und Enz, tiefe Schluchten und Wasserfälle. Die nahegelegene Römerstadt Trier bietet den Fans römischer Gebäude und Kulturschätze ein Maximum an Erlebnismöglichkeiten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann entdecken Sie die Eifel mit allen Sinnen und mit uns! Den Natourführer*innen Eifel – wir freuen uns auf Sie!

NATOURführer*innen
EIFEL

Irmgard Holtkotte

Natourführer*in

Natourführer*in

Natourführer*in

Natourführer*in